Laos

Vientiane ist die kleinste Hauptstadt Südostasiens hat nur rund 500.000 Einwohner, die Vientiane wohl zur "leisesten und gemütlichsten" Hauptstadt Asiens machen. Unzählige Tempel und Pagoden mit bedeutenden Heiligtümern der Thai und der Khmer spiegeln die wechselvolle Geschichte des Landes wider. Auch ist Vientiane eine Stadt für passionierte Fußgänger: Wohl keine Großstadt in dieser Region läßt sich so leicht und angenehm zu Fuß erkunden wie Vientiane. Phonesavan Hier liegt eines der letzten Geheimnisse Asiens: Die "Ebene der Tonkrüge". Trotz verschiedenster Theorien und Spekulationen ist bis heute bei Archäologen die Bedeutung und Funktion dieser unzähligen, bis zu 2,50 Meter hohen Tonkrüge, die weitverstreut auf dieser Hochebene liegen, ungeklärt. Zwar wurden viele der Krüge durch amerikanische Bomben zerstört, dennoch lohnt ein Ausflug in dieses Siedlungsgebiet der Hmong-Minderheit in jedem Fall.

Luang Prabang - Geschichte und Kultur der Laoten lassen sich hier sicherlich am besten nachempfinden. Über acht Jahrhunderte war Luang Prabang Residenz des Königs sowie kultureller und politischer Mittelpunkt Laos. Heute ist Luang Prabang eine malerische Kleinstadt (ca. 30.000 Einwohner) am Mekong und am Berg Phousi gelegen, von dem man einen wunder-schönen Blick über die Stadt und die Region hat. Sehenswert sind vor allem der ehemalige Königspalast mit dem Nationalmuseum und die vielen Pagoden der Stadt. Aber auch die Umgebung Luang Prabangs hat viel zu bieten: Die Pak Ou Höhlen mit Tausenden von Buddha-Statuen erkundet man am besten mit dem Boot entlang dem Mekong, das Weberdorf Ban Phanom und die Khouang Sy Wasserfälle sind ebenfalls reizvolle Tagesausflüge.

Pakse steht für Wat Phou wie Siem Reap in Kambodscha für Angkor - mit vielen Parallelen. Wie Angkor war auch Wat Phou eine vom Begründer des ersten Khmer-Reiches, Jayavarman II, errichtete Stadt, etwas kleiner als Angkor, aber rund 30 Jahre älter und zeitweise Hauptstadt der Khmer. Nach Angkor ist Wat Phou sicher einer der kulturellen Höhepunkte Laos' und ganz Südostasiens. Die einzigartige Naturlandschaft in dieser Region, darunter der größte Wasserfall Südostasiens, Khong Pha-peng, gehört zu den beeindruckendsten in Asien.

Laos

Sprache

Lao, Französisch, Englisch wird teilweise verstanden.

Zeituntschied

+6

Währung

1 Euro = 0.0001 Lao Kip (LAK)
(Stand: 21.10.2017)

Zahlungsmittel vor Ort

USD (bar, Reiseschecks) u. Thai-Baht werden bei allen Banken umgetauscht, Euro (bar, Reiseschecks) nur bei bestimmten Banken, Kreditkarten: ja - werden allerdings selten akzeptiert. Kein Euroscheck einlösbar.

Einreisebestimmungen

Gültiger deutscher Reisepaß (noch mind. 6 Monate gültig über den Einreise-Zeitraum hinaus). Visum erforderlich: Beantragung vor Antritt der Reise in Deutschland bei Botschaft. Visum vor Ort: nur bei Einreise mit dem Flugzeug über Vientiane, Luang Prabang, Pakse - auf dem Landweg (s.u.), ansonsten Visabeantragung direkt bei der Botschaft. Änderungen vorbehalten.

Gesundheit & Impfungen

Dringend empfohlen wird eine Malariaprophylaxe, Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A/B.

Sie sollten sich rechtzeitig über Infektions- u. Impfschutz informieren und ärztlichen Rat einholen. Zu Ihrer ausführlichen Information verweisen wir auf Gesundheitsämter, reisemedizinisch erfahrene Ärzte, Tropenmediziner, reisemedizinische Informationsdienste oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Klima

Mai - Oktober Monsun (starke Regenfälle), Oktober bis Februar kühlere und trockenere Jahreszeit